Hüftsonographie der Säuglingshüfte nach Graf

Kinderreihe

Liebe Eltern,

zur Beurteilung des Entwicklungszustandes des kindlichen Hüftgelenkes gilt die frühe Ultraschalluntersuchung nach Graf heute als Goldstandard. Sie ist in Deutschland fester Bestandteil der U3 Untersuchung im Alter von 6 Wochen.

Liegt ein erhöhtes Risiko vor (z.B. familiäre Hüftdysplasie, Geburt aus Beckenendlage) oder zeigen sich Auffälligkeiten in der Beweglichkeit des Hüftgelenkes (z.B. Abspreizhemmung), sollte diese Untersuchung bereits in den ersten Lebenstagen erfolgen. Denn die Ergebnisse bei frühzeitiger Diagnose und Einleitung der entsprechenden Therapie sind beeindruckend. So konnte die Anzahl der operativen Eingriffe bei Hüftgelenkluxationen beim Kind bis hin zum künstlichen Gelenkersatz beim Erwachsenen in den letzten Jahren bedeutend reduziert werden!

Die Ultraschalluntersuchung der Säuglingshüfte nach Graf hat somit eine herausragende Rolle in der Prävention, um gefährdete Hüftgelenke rechtzeitig zu entdecken und zu therapieren.

Wir möchten Sie und Ihre Kinder auf diesem Weg begleiten!

Für weitere Fragen bzw. eine Terminvereinbarung steht Ihnen das Praxisteam gerne zur Verfügung.

Dr. med. Sandra Andres