Kinderreihe

Seit dem 1. Januar 2017 ist es uns möglich eine orthopädische Vorsorgeuntersuchung für Kinder und Heranwachsende im  11. und 12. Lebensjahr in unserer Praxis anzubieten. Die Kosten für diese Untersuchung werden von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen.

Die orthopädische Vorsorgeuntersuchung umfasst:

  • Die Untersuchung der Wirbelsäule und etwaige vorliegende Fehlstellungen, wie z.B. eine Skoliose oder ein Rundrücken (Morbus Scheuermann)
  • Die Untersuchung der Beine, insbesondere in Bezug auf Achsenfehlstellungen (X- und O-Beine) und der Füße (Knick-Senkfüße, Spreizfüße, Plattfüße)
  • Die Hüftreifungsstörung im Neugeborenenalter (Hüftdysplasie) und die Kontrolle des Hüftbefundes beim Heranwachsenden
  • Aufklärung über mögliche orthopädische Begleiterkrankungen bei Übergewicht des Jugendlichen
  • Aufklärung des Jugendlichen über Sportarten, welche das Skelettsystem gefährden können

Für weitere Fragen bzw. eine Terminvereinbarung steht Ihnen das Praxisteam zur Verfügung.